Das Unternehmen

01 salto HQ

Eingang zum SALTO Hauptsitz in Oiartzun in Spanien.

Mit dem Ziel, den Markt der Zutrittskontrolle zu revolutionieren, setzte sich 2001 ein kleines Team von Sicherheitstechnikexperten im spanischen Oiartzun zusammen und gründete SALTO (spanisch für Sprung). Die Herausforderung bestand darin, eine neuartige elektronische Zutrittslösung zu schaffen, die einfach zu installieren und zu verwalten ist, sich durch Kosteneffizienz und Zuverlässigkeit auszeichnet und sich problemlos sich ändernden Anforderungen anpassen lässt.

Durch das Know-how der Gründer und das im Umfeld von Oiartzun (traditionsreiche spanische Region der Schlösser und Beschläge) vorhandene Fachwissen konnten in kurzer Zeit erste Ergebnisse erarbeitet werden. Die Erfolgsgeschichte von SALTO nahm ihren Lauf und führte das Unternehmen in etwas mehr als 10 Jahren in die weltweite Top 5 der Hersteller von elektronischen Zutrittssystemen.

Die Grundlage für den Erfolg bildet die Erfindung des virtuellen Netzwerks auf Basis patentierter Schreib-Lese-Funktionalität samt verschlüsselter Datenübertragung (SALTO Virtual Network, SVN). Damit revolutionierte das Unternehmen die Welt der Zutrittskontrolle und setzte neue Maßstäbe hinsichtlich Sicherheit, einfacher Handhabung und Kostenersparnis, die bis heute ihre Gültigkeit besitzen.

Heute hat das Unternehmen neben seinem Hauptsitz im baskischen Oiartzun (Spanien) Niederlassungen in Deutschland, der Schweiz und an 23 weiteren Standorten weltweit. Zutrittslösungen von SALTO finden sich in mehr als 90 Ländern, an über 3 Millionen Türen.

Salto Devider

Innovationen von SALTO

2001 Erster batteriebetriebener Offline Beschlag
2002 Erfindung des SALTO Virtual Network (SVN)
2004 Erster kabelloser elektronischer Beschlag mit RFID-Technologie
2008 Erstes funkvernetztes Zutrittssystem SALTO Wireless
2012 Produkteinführung elektronischer XS4 GEO Zylinder
2014 Markteinführung Cloud-Zutrittslösung SALTO KS (ehem. Clay by SALTO)
2014 Beginn der Einführung der XS4 2.0 Produktserie
2015 Web-basiertes Managementsystem ProAccess SPACE
2015 Smartphone-basierte Zutrittslösungen (JustIN Mobile BLE, JustIN mSVN NFC)
2016 Vervollständigung der XS4 2.0 Produktserie mit dem Langbeschlag XS4 One

Salto Devider

 

Die XS4 Systemplattform

02 salto justin mobile

Die Smartphone-basierten Mobile Solutions sind die jüngste Innovation von SALTO. Im Bild JustIN Mobile BLE, wobei das Smartphone als Türöffner dient.

Die XS4 Systemplattform von SALTO vereint elektronische Türkomponenten, Peripheriegeräte und Software, womit sich maßgeschneiderte kabellos vernetzte elektronische Zutrittslösungen realisieren lassen. Alles passt zueinander, alles funktioniert.

Die technologische Basis bilden das SALTO Virtual Network für kabellos vernetzte Zutrittslösungen, SALTO Wireless für Funk-vernetzte Zutrittslösungen und die SALTO Mobile Solutions für Smartphone-basierte Zutrittslösungen. Die Technologien können einzeln oder in jedweder Kombination miteinander verwendet werden.

SALTO Virtual Network (SVN)

Das SALTO Virtual Network (SVN) ist ein Data-on-Card-System auf Basis patentierter Schreib-Lese-Funktionalität und verschlüsselter Datenübertragung. Im SVN werden die Informationen zu den Schließberechtigungen auf dem Identmedium gespeichert, wodurch eine Verkabelung der elektronischen Beschläge und Zylinder entfällt. Gleichzeitig werden auch Informationen über gesperrte Identmedien oder bspw. Batteriestände in den Beschlägen und Zylindern auf die Identmedien geschrieben und somit weitergegeben. Die Online-Wandleser übertragen die ausgelesenen Daten an den zentralen Server und übermitteln gleichzeitig die aktuellen Schließberechtigungen auf die Identmedien.

Wireless

Für ein Höchstmaß an Sicherheit und Komfort hat SALTO XS4 Wireless entwickelt. Das per Funk vernetzte Zutrittskontrollsystem eignet sich für Anwendungen, in denen eine Echtzeitüberwachung von Türen erforderlich oder gewünscht ist. SALTO Wireless kann als eigenständiges System betrieben werden oder das SALTO Virtual Network (SVN) gezielt in jenen Bereichen ergänzen, in denen eine Kontrolle in Echtzeit benötigt wird.

Mobile Solutions

Mit der JustIN Technologie von SALTO lassen sich Smartphones in Zutrittskontrollumgebungen gewinnbringend einsetzen. Justin Mobile BLE ermöglicht das Öffnen von Türen mit dem Smartphone. Mit JustIN mSVN NFC wird das Smartphone zum Update-Terminal für Identmedien. 

 

Komponenten

03_salto_xs4-2

Die komplette Produktserie XS4 2.0 mit Langbeschlag XS4 One, Kurzbeschlag XS4 Mini, XS4 2.0 Wandleser, elektronischem XS4 GEO Zylinder, Managementsystem ProAccess SPACE und den SALTO Mobile Solutions.

Elektronische Beschläge

In vielen Varianten erhältliche kabellose elektronische Türbeschläge zur Montage an Vollblatt- und Profilrahmentüren aus Holz, Stahl, Kunststoff und Aluminium. Auch eine Nutzung an Brandschutz-, Rauchschutz-, Flucht- und Rettungswegtüren ist möglich. Kompatibel mit den meisten europäischen und DIN-Einsteckschlössern sowie geeignet für Schlösser mit Schweizer Rundprofilzylinder.

Sicher und mit hoher Widerstandsfähigkeit durch gehärtete Bohrschutzplatten zum Schutz der Kabel und des Lesebereichs. Zusätzlicher Schutz durch gehärtete Achsen und bewegliche Stahlkugeln im Drückerbereich.

Elektronische Zylinder

Große Produktpalette kabelloser batteriebetriebener elektronischer Zylinder. Insbesondere für Türen geeignet, an denen elektronische Beschläge nicht eingebaut werden können oder eine Montage nicht gewünscht ist (zum Beispiel Denkmalschutz).

Über den Einsatz als Türzylinder hinaus lassen sich mit den Sonderformen des Zylinders weitere zu sichernde Objekte/Gegenstände in die SALTO Zutrittslösungen einbinden. Dazu zählen beispielsweise Briefkästen, Computer- und Dokumentenschränke oder auch mobile Dinge, die mit dem elektronischen XS4 Vorhangschloss vor Diebstahl oder Missbrauch gesichert werden.

Zudem bieten die XS4 GEO VdS BZ+ Modelle hohe Sicherheit gegen Aufsperrversuche sowie mittlere Sicherheit gegen Einbruch. Sie sind für den Einsatz in Schalteinrichtungen von Einbruchmeldeanlagen gemäß VdS 2119 anerkannt.

Wandleser & Steuerungen

In diversen Ausführungen lieferbare verkabelte Wandleser für die verschiedensten Anforderungen und Einsatzbereiche. Zum Lesen der Zutrittsberechtigungen und im SALTO SVN zugleich als Update-Terminal nutzbar, um die aktuellen Zutrittsinformationen und -berechtigungen auf die Identmedien zu schreiben sowie die auf den Identmedien gespeicherten Daten der Beschläge und Zylinder auszulesen.

In Verbindung mit den XS4 Steuerungen auch für Zugänge geeignet, an denen keine Beschläge/Zylinder angebracht werden können, wie zum Beispiel Aufzüge, Schranken, Rollgitter, automatische Türsysteme oder Drehkreuzanlagen.

Elektronisches Spindschloss

Das elektronische XS4 Spindschloss bietet Schutz vor Diebstahl und dient der Integration von Spinden, Schränken, Kisten, Vitrinen und vielem mehr in die kabellosen elektronischen Zutrittslösungen von SALTO. Das elektronische Spindschloss besitzt einen ergonomischen Schließmechanismus, der das Öffnen und Schließen auch mit feuchten Händen ermöglicht. Die robuste und einfach zu reinigende Konstruktion ist extrem widerstandsfähig gegen Chemikalien, UV-Strahlung und mechanischen Verschleiß. Die Batterien, elektronischen Komponenten und der Schließmechanismus befinden sich auf der Türinnenseite, geschützt vor Vandalismus und Sabotage.

Design-Schloss

AElement ist ein RFID-Beschlag, der mit zeitgemäßem Design aufwartet. Der Beschlag integriert alle technischen Sicherheitsanforderungen in ein elegantes, energieeffizientes, zuverlässiges und kabelloses System. Das minimalistische Design des Lesers passt sich unaufdringlich jeder Tür an und lässt sich mit einer Vielzahl von SALTO Türdrückern sowie Produkten zahlreicher Markenhersteller kombinieren. Alle AElement-Schlösser sind für SALTO Wireless vorgerüstet und der Nutzer entscheidet sich entsprechend seinen Anforderungen zwischen den Betriebsmodi „Wireless online“ und „Wireless vorbereitet“.

Software

ProAccess SPACE ist die Web-basierte Managementsoftware von SALTO. Das System wird in sechs Modulen mit unterschiedlichem Funktionsumfang angeboten. Diverse Add-ons erlauben die passgenaue Erweiterung – auch nachträglich.

Die Software stellt ein leistungsstarkes und einfach zu handhabendes Zutrittsmanagement für Anwendungen aller Größen und Einsatzbereiche bereit. Das User-Interface erlaubt den Sofortzugriff auf alle für das Anlagenmanagement relevanten Funktionen, auch aus den Untermenüs heraus. Die nutzerspezifische Anpassung der Oberfläche erleichtert die Arbeit mit ProAccess SPACE zusätzlich. Die Web-basierte Architektur reduziert den Installations- und Wartungsaufwand sowie die Inves titionskosten in IT-Hardware erheblich.

Mit ProAccess SPACE können darüber hinaus Smartphones nahtlos in Zutrittssysteme (SALTO Mobile Solutions) eingebunden werden. Die Software kann bis zu 4 Millionen Benutzer und 65.000 Türen verwalten.

Speziell für den Hotelmarkt hat SALTO eigene Add-ons für ProAccess SPACE entwickelt. Damit lassen sich sämtliche Türen sowie alle Zutrittsberechtigungen für Gäste, Mitarbeiter und Externe eines Hotels von einer zentralen Stelle aus verwalten. Die Software eignet sich für jede Art und Größe von Hotel. In SPACE verfügbare Funktionen umfassen u. a. mobile Schlüssel (BLE) für den Zutritt per Smartphone, Gruppen- Check-in und Zimmeränderung oder Aufenthaltsverlängerung in Echtzeit. Das System ist mit den führenden Hotel- und PMS-Systemen (z. B. Micros FIDELIO, Infor, Protel, HS/3, VELOX, Hotline, lodgit) kompatibel und verfügt über Schnittstellen zu Kassenabrechnungssystemen für bargeldloses Bezahlen und zu diversen Tourismuskarten.

 

SALTO KS Keys as a Service

04_salto_KS

Die mobile Echtzeit-Zutrittslösung SALTO KS erlaubt das Zutrittsmanagement und die Fernöffnung per App – einfach zu bedienen, zuverlässig in der Anwendung und mit hoher Sicherheit.

SALTO KS Keys as a Service ist ein elektronisches Zutrittssystem, das speziell für die Echtzeit-Zutrittskontrolle in kleinen und mittleren Anwendungen entwickelt wurde. Es lässt sich kabellos und mit wenig Aufwand installieren.

Zu den Kernfunktionen von SALTO KS gehört das ortsunabhängige und mobile Zutrittsmanagement. Anwender können über die Online-Plattform SALTOKS.COM und die App Nutzer anlegen, Zutrittsrechte in Echtzeit gewähren oder entziehen sowie Türen aus der Ferne öffnen. Gleichzeitig lassen sich zu ausgewählten Zutrittsereignissen Mitteilungen schicken. Zusammen mit der Protokollierung erhalten Anwender somit einen zuverlässigen Überblick in Echtzeit, wer wann welche Türen begangen hat.

SALTO KS arbeitet mit Wireless Hardware. Dazu gehören insbesondere die elektronischen Beschläge und Zylinder, die in wenigen Minuten und ohne großen Aufwand zu installieren sind. Das Herzstück des Systems bildet der IQ, der als Hub zwischen Beschlag oder Zylinder auf der einen Seite sowie der Online-Plattform und App auf der anderen Seite fungiert. Konfigurationen oder Verkabelung sind nicht erforderlich, der IQ verbindet sich selbstständig über M2M-Mobilfunk mit SALTOKS.COM. Ergänzt wird das System durch die App, welche die meisten Funktionen der Online-Plattform auch mobil zugänglich macht, dem Repeater, der die Distanz zwischen IQ und den Beschlägen und Zylindern vergrößert, und den RFID-basierten Identmedien.

Sämtliche Kommunikation zwischen den Komponenten erfolgt hochverschlüsselt und ist damit gegen Abhören und Kopieren geschützt. Sicherheitskritische Vorgänge lassen sich nur über eine Zwei-Faktor-Authentifizierung initiieren. Dabei handelt es sich um ein PIN/TAN-Verfahren, bei dem nicht nur ein persönlicher Code abgefragt wird, sondern auch ein verifiziertes Smartphone benutzt werden muss.

 

Salto Devider

SALTO in Deutschland

Die SALTO Systems GmbH, Wuppertal, wurde im Sommer 2010 gegründet. Zunächst vertrieb das Unternehmen die Lösungen über neue Vertriebskanäle parallel zu einem Distributor, der seit 2002 SALTO u.a. in Deutschland etabliert hat. Im Jahr 2013 folgte die Übernahme sämtlicher Vertriebsaktivitäten von SALTO durch die deutsche Niederlassung.

Mit rund 30 Mitarbeitern betreut und beliefert das Unternehmen seine Partner in ganz Deutschland. Alle Mitarbeiter des Vertriebsaußen- und -innendienstes, des Technischen Supports und des Marketings verfügen über langjährige Expertise in der Sicherheitsbranche. Dank dieses Know-hows der Technik und des Marktes gehört SALTO mittlerweile zu den marktführenden Unternehmen für elektronische Zutrittskontrolle in Deutschland.

www.saltosystems.de

Salto Devider