Fachliteratur - Übersicht

Pre-Employment-Screening (PES) – die Sicherheitsüberprüfung von Bewerbern vor Eintritt ins Unternehmen – gewinnt immer mehr an Bedeutung. Unternehmen müssen PES in ihren Rekrutierungsprozess aufnehmen, um internationalen Regularien zu entsprechen.

Mehr erfahren


Alarmiert durch zunehmende Gewalt in Deutschland und damit verbundenen Ängsten in weiten Teilen der Bevölkerung möchte der Autor Christian Wenzl mit dem Ratgeber, "EIN LEBEN IN SICHERHEIT", seinen Beitrag zum Thema Rechtssicherheit in Deutschland leisten.

 

Mehr erfahren


Die neueste KFB-Version - Update 2017 - bietet Ihnen viele Inhaltsaktualisierungen, u.a.: - deutlich erweiterter Fachbuchteil DSB 1 Sexualstraftaten, Menschenhandel, Zwangsarbeit; Gesetz zur Korruption im Gesundheitswesen; Neue-psychoaktive-Stoffe-Gesetz (NpSG) - BTM-Kriminalität; Aktualisierung und Ergänzung aller Statistiken; Aktualisierungen der Kapital Schleusungskriminalität, Computerkriminalität u.v.m.

Mehr erfahren


Schäden durch Überspannung sind in den letzten Jahrzehnten aufgrund der sich sehr schnell verändernden technischen Strukturen stark angestiegen. Diesem Sachverhalt wird auch im Bereich der Normung mit der umfangreichen Normenreihe der DIN EN 62305 im Bereich des Blitzschutzes und den erst im Herbst 2016 neu herausgegebenen Normen DIN VDE 0100-443 und DIN VDE 0100-534 im Bereich des Überspannungsschutzes Rechnung getragen. Dieses Buch beschäftigt sich mit den Grundlagen des äußeren und inneren Blitz- und Überspannungsschutzes sowie den Änderungen der neuen Normen DIN VDE 0100-443 und DIN VDE 0100-534.

Mehr erfahren


Die Zahl der Haus- und Wohnungseinbrüche in Deutschland steigt rasant. Eine gute Sicherheitstechnik und ein wachsames Auge bieten den besten Schutz. Auch durch Ihr Verhalten können Sie die Gefahr eines Einbruchs minimieren, indem Sie z. B. auch in sozialen Netzwerken nicht viel Aufsehen erregen, bevor Sie verreisen. Neben vielen Alltags-Tipps zeigt Ihnen das Buch, was zu tun ist, wenn der Schadensfall tatsächlich eintritt, und welche Versicherungen in dieser Situation wirklich nützen. Zusätzlich erfahren Sie, wie Sie Ihr Heim gegen anderes Unglück wie Brand, Leitungsleck oder Überschwemmung absichern.

Mehr erfahren

 


Die Gewährleistung der Sicherheit für Versammlungsstätten und Veranstaltungen ist eine anspruchsvolle und vielschichtige Aufgabe. Welche Risiken sind zu beachten, welche Schutzziele adäquat? Welches Regelwerk ist tatsächlich einschlägig und welche Maßnahmen sind noch verhältnismäßig? Das Handbuch »Sicherheit für Versammlungsstätten und Veranstaltungen« ist ein thematisch geordnetes Nachschlagewerk zu allen sicherheitsrelevanten Fragen bei Veranstaltungen.

Mehr erfahren


Millionen Menschen sind gegenwärtig aus beruflichen und geschäftlichen Gründen für Monate und Jahre im Ausland – als so genannte Expatriates. Nicht unbedingt immer ein gut dotierter Job unter Palmen. Für jeden Einzelnen bedeutet es eine Herausforderung, sich auf Land und Leute, Länder und Sitten einzustellen: Wie verhält man sich in der Öffentlichkeit und im privaten Umfeld, wie bei einer Einladung oder gegenüber dem anderen Geschlecht?

Mehr erfahren


Die dritte Ausgabe des beliebten Praxis-Ratgebers Sicherungstechnik wurde umfassend aktualisiert und wesentlich erweitert. Auf rund zweihundert Seiten bietet er einen Überblick über die wichtigsten Bereiche der Sicherungstechnik: Einbruchschutz, Videoüberwachung, Freigeländeüberwachung, Zutrittssteuerung, Brandschutz und Informationstechnik. Errichter, Planer und Anwender erhalten praktische Hilfestellungen für ihre tägliche Arbeit.

Mehr erfahren


Ich klaue fast jede Woche. Mehr als 5.000 Diebstähle, Betrugsdelikte und Urkundenfälschungen gehen mittlerweile auf mein Konto. Im Gefängnis war ich deswegen aber noch nie. Wieso? Weil ich gut bin in dem, was ich tue. Aber auch und vor allem, weil ich die Lizenz zum Klauen habe: Einen Vertrag, der es mir erlaubt, an einem bestimmten Tag in einem bestimmten Geschäft auf Diebestour zu gehen. Ich habe aus einer strafbaren Handlung einen Beruf gemacht.

Mehr erfahren


Die Digitalisierung der Gesellschaft wächst rasant, jeder von uns vernetzt sich immer dichter, auch werden immer mehr Prozesse aus den Bereichen Arbeit, Energie, Finanzen, Industrie, Behörde, Verkehr oder Gesundheitswesen digitalisiert. Doch wie kritisch hinterfragen wir all diese Möglichkeiten? Joachim Jakobs sagt ganz klar: Wir wollen alle Möglichkeiten des Netzes nutzen, verfügen aber nicht über die nötigen Fähigkeiten, um die neue Technik sicher zu verwenden – ob privat oder beruflich.

Mehr erfahren