14.12.2018 Aus den Unternehmen, Events, IT Sicherheit

(14.12.18): Rund 130 Fachleute und Interessierte aus dem gesamten deutschsprachigen Raum diskutierten am 24. Oktober Ursachen, Entwicklung und Strategien gegen die stark wachsende Cyberkriminalität bei der Sicherheitskonferenz an der Donau-Universität Krems. „Naivität im Netz“ stellte das Generalthema der 16. Auflage der Sicherheitskonferenz dar, die vom Zentrum für Infrastrukturelle Sicherheit der Donau-Universität Krems in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Inneres und dem Kuratorium Sicheres Österreich veranstaltet wurde. Tenor: Im stark wachsenden Markt von Cyberkriminalität machen es Unternehmen, aber vor allem Privatpersonen Hackern viel zu leicht.

TAGS: Cyberkriminalität, Donau Universität Krems