22.11.2018 Allgemeines, Interviews

Der Maschinenbau- und Kunststofftechnikingenieur Hans-Joachim Keim aus Stuttgart, der seit 1989 ein Ingenieurbüro für angewandte Kunststofftechnik, Prüflabor und Gutachten betreibt, war unter anderem Gutachter nach der Brandkatastrophe in Kaprun. Bei dem Unglück starben 155 Menschen. Für das Magazin Stern hat er im Juni 2018 das Ende März vorgelegte Brandschutzkonzept zu Stuttgart21 analysiert und kommt darin, wie so viele Experten, zu einem vernichtenden Ergebnis. Die SicherheitsPraxis sprach mit ihm, worauf es beim Brandschutz ankommt.

TAGS: Brandschutz, Hans-Joachim Keim,