13.03.2018 Marketingtipps

Ob ein Unternehmen eine Marke ist oder nicht, entscheidet sich ausschließlich in den Köpfen der Kunden. Deshalb ist der Kunde der Bezugspunkt jeder Markenstrategie. Viele Unternehmen wollen zur Marke werden oder Produkte als Marke entwickeln, weil „Marken“ für Wertigkeit und Qualität stehen sowie ein positives Image transportieren. PR-Beraterin Katharina Zahner erläutert in diesem Beitrag, warum es sich auch im Spezialmarkt lohnt, eine Marke zu etablieren, was es genau bedeutet und welche konkreten Schritte nötig sind, um aus einem klassischen Unternehmen eine beliebte Marke zu machen.

TAGS: Marketingtipps, Marken, Katharina Zahner