18.05.2018 Interviews, Prävention

Thilo Ohrmundt darf Briefbomben bauen und sprengen. Das tut er auch regelmäßig mit staatlicher Genehmigung in seinen Seminaren und Fortbildungen. Sein Unternehmen Diseo ist seit 1994 darauf spezialisiert, Mitarbeiter in Unternehmen sowie gefährdete Privatpersonen zu qualifizieren, mit dieser Gefährdung umzugehen. Diseo begleitet auch Unternehmen dabei, das Risiko für Briefbombenanschläge zu analysieren und, je nach Gefährdungsstufe, ein entsprechendes Konzept zu entwickeln und umzusetzen. Mit der SI sprach Thilo Ohrmundt über die aktuelle Bedrohungslage, wie seine Checkliste Sicherheitsbeauftragten hilft, Risiken zu bewerten und warum jeder Einzelne und jedes Unternehmen gefährdet sein kann.

TAGS: Briefbomben, Risikobewertung, Gefahrenpotential, Diseo