24.11.2017 Allgemeines, Kritische Infrastruktur, Logistik und Verkehr

„Safety steht für Unfallvermeidung, Security für Kriminalprävention“, so die einfache und einleuchtende Formel des TÜV Nord für die beiden Aspekte der Sicherheit. Der Feuerlöscher muss an der richtigen Stelle hängen, das ist Safety; das Werktor muss nachts verschlossen sein, das ist Security. Besser scheint es aber in diesem Fall, in der Vergangenheitsform zu sprechen, denn die organisatorische Trennung der beiden – nur in der englischen Sprache zu unterscheidenden – Sicherheitsbegriffe hat sich in der Praxis überlebt. Heute ist vor allem die Frage zu klären, ob beide Aufgabenfelder administrativ zusammengefasst werden sollen oder sogar müssen.

TAGS: Unfallvermeidung, Kriminalprävention, Flugsicherheit