09.08.2016 Logistik und Verkehr

Ausfall der IT-Systeme, Spionage, Diebstahl… Sicherheits-Entscheider sind stets auch Risikomanager und beschäftigen sich auf Grund ihrer Querschnittsfunktion mit einem breiten Spektrum an Risiken, die ihre Ursachen auch außerhalb des eigenen Unternehmens haben. Bevor ein Risiko allerdings „gemanagt“ werden kann, muss es identifiziert werden. Und genau hier hakt es vielerorts. Risiken werden häufig unregelmäßig und aus dem Bauch heraus identifiziert anstatt sie durch verschiedene Maßnahmen und Instrumente systematisch und strukturiert zu ermitteln. Versäumnisse bei der Aufdeckung von Risiken sind jedoch gefährlich und können den Fortbestand eines Unternehmens gefährden.

TAGS: RISIKOMANAGEMENT SUPPLY-CHAIN-RISIKEN