G+H ISOLIERUNG UND FEUERTRUTZ LADEN ZUM BRANDSCHUTZFORUM 2017

Um über die neuesten technischen Entwicklungen sowie die aktuellen Normen und Regelwerke zu informieren, veranstaltet G+H ISOLIERUNG gemeinsam mit dem FeuerTRUTZ Network am 8. und 9. November das BrandschutzForum 2017.

Foto: © FeuerTRUTZ Network GmbH

Zu den hochkarätigen Referenten gehören Dipl.-Ing. Manfred Lippe (Dozent für Brandschutz für EIPOS Dresden sowie Geschäftsführer der ML Sachverständigen Gesellschaft mbH und der LiComTec GmbH), Josef Mayr (Bauingenieur und Brandschutzsachverständiger), Dipl.-Ing. Georg Spennes (Geschäftsführender Gesellschafter der BFT Cognos GmbH in Aachen und Sachverständiger und Fachplaner für den baulichen Brandschutz) und Michael Schleich (Referent im Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen). Erläutert werden unter anderem die neue Muster-Leitungsanlagen-Richtlinie (MLAR) sowie die neue Bauordnung in NRW.

Zudem können die Besucher Praxiseindrücke rund um den Brandschutz im Klinikum Aachen und in der Elbphilharmonie sammeln, sich über Brandschutzkonzepte in Kraftwerken oder Sonderbauten informieren und die neue Anwendungsbreite der patentierten Brandschutzbandage PYROSTAT-UNI® bis zur Feuerwiderstandklasse R 120 kennenlernen.

Zielgruppe

Fachplaner und Sachverständige für baulichen und gebäudetechnischen Brandschutz; Architekten und Bauingenieure mit Planungs- und Beratungsleistungen zum Brandschutz; Mitarbeiter von Behörden und Brandschutzdienststellen; Brandschutzbeauftragte; Feuerwehr; Betreiber von Spezialimmobilien und Facility Manager; Errichter von Lösch- und Lüftungsanlagen, Brandmelde- und Elektrotechnik.

Interessierte haben jetzt die Möglichkeit, sich über das Online-Formular auf www.feuertrutz.de/brandschutzforum für die zweitägige Veranstaltung mit Abendprogramm und Get-together anzumelden.

Zurück