Bernhard Sommer übernimmt zusätzlich die Geschäftsführung der Interflex Datensysteme GmbH

05.04.2019

Bernhard Sommer

Mit Wirkung vom 1. April 2019 liegt die Geschäftsführung der SimonsVoss Technologies GmbH und der Interflex Datensysteme GmbH in einer Hand: Bernhard Sommer wird Vorsitzender Geschäftsführer beider zur Allegion Gruppe gehörenden Gesellschaften.

Bernhard Sommer war über 20 Jahre Geschäftsführer der Somfy GmbH (Rottenburg), seit 2013 leitet er zusammen mit Ludger Voss als Geschäftsführer die SimonsVoss Technologies GmbH (Unterföhring). Mit seiner zusätzlichen Berufung als Geschäftsführer der Interflex Datensysteme GmbH (Stuttgart) bündelt die Muttergesellschaft Allegion die Leitung der Unternehmen, die beide im Bereich Zutrittskontrolle sehr erfolgreich tätig sind. Vertriebsregionen und Kundenstrukturen der beiden Gesellschaften sind ähnlich, SimonsVoss und Interflex unterscheiden sich allerdings in den Marktsegmenten und bei den Systemlösungen innerhalb des Bereichs Zutrittskontrolle.

Die Interflex Datensysteme GmbH entwickelt integrierte Sicherheitskonzepte mit Zutrittskontrolle, biometrischer Erkennung, Offline-Lösungen, Videoüberwachung und Besucherverwaltung. Erfolgreich ist man zudem mit unternehmensspezifischen Lösungen für Workforce Management mit Zeitwirtschaft und Personaleinsatzplanung.

Die SimonsVoss Technologies GmbH hat seit der Premiere des digitalen Schließ- und Zutrittskontrollsystems 3060 im Jahr 1998 in der bis dahin mechanisch geprägten Schließtechnik im deutschsprachigen Raum neue elektronische Dimensionen etabliert. Das Unternehmen gilt heute als europäischer Technologieführer im Bereich digitale Schließ- und Zutrittskontrollsysteme.

Durch die neue Konstellation einer gemeinsamen Geschäftsführung werden in erster Linie die Kunden beider Unternehmen profitieren. Strategie, Investitionen, Innovationsentwicklung, Marktbearbeitung und Serviceleistungen können auf der Entscheidungsebene besser und schneller abgestimmt werden. Die Lösungskompetenz beider Unternehmen ermöglicht im Bedarfsfall die Bildung von Schnittmengen für spezielle Kundenanforderungen. Operativ werden beide Gesellschaften weiterhin selbstständig am Markt agieren.

Zurück