Führungswechsel beim Bayerischen Verband für Sicherheit in der Wirtschaft

29.10.2018

Caroline Eder wird neue Geschäftsführerin beim BVSW

Caroline Eder, Heinrich Weiss (v.l.)Bildquelle: BVSW

Zum 1. November 2018 ernennt der Bayerische Verband für Sicherheit in der Wirtschaft (BVSW) e.V. Caroline Eder zur Geschäftsführerin. Die bisherige Leiterin der Geschäftsstelle des BVSW in München tritt damit die Nachfolge von Heinrich Weiss an, der sich nach 18 Jahren an der Spitze des Verbandes in den Ruhestand verabschiedet.

Während seiner Zeit als Geschäftsführer erreichte Heinrich Weiss wichtige Meilensteine für den Verband, wie beispielsweise die Zertifizierung des BVSW als Ausbildungsanbieter, den Aufbau der Sparte für Aus- und Weiterbildung und den Abschluss der Kooperationsvereinbarung mit dem Bayerischen Staatsministerium des Innern. Auch der BVSW-Vorstand dankte Heinrich Weiss für seine jahrelange Tätigkeit. „Die stetig wachsende Teilnehmerzahl bei unseren Schulungen und Veranstaltungen belegt, dass Caroline Eder ein gutes Gespür für die relevanten Sicherheitsthemen unserer Zeit hat,“ bestätigt Heinrich Weiss. „Ich freue mich, dass mein Wirken durch eine so kompetente und engagagierte Person weitergeführt wird.“

Heinrich Weiss wird dem BVSW weiterhin als Berater und Beirat zur Verfügung stehen, während Caronline Eder ab dem 1. November die Geschäftsführung übernimmt.


„Es ist dem unermüdlichen Engagement meines Vorgängers Heinrich Weiss zu verdanken, dass ich in meiner neuen Position als Geschäftsführerin einen finanziell gesicherten sowie in der Öffentlichkeit gut bekannten und vernetzten BVSW übernehmen darf“, so Eder in ihrer Rede auf der diesjährigen Mitgliederversammlung vom 9. Oktober am Flughafen München.

Mit Caroline Eder tritt eine Persönlichkeit an die Spitze des BVSW, die schon lange die positive Entwicklung des Verbandes aktiv mitgestaltet hat. Im Jahr 2011 startete die gelernte Industriekauffrau und zertifizierte Security-Managerin im Bereich Veranstaltungsorganisation sowie Aus- und Weiterbildung. Ab 2016 übernahm sie die Leitung der Geschäftsstelle in München. In dieser Position verantwortete sie die Organisation der diversen Veranstaltungen, wie beispielsweise der Wintertagung, des Bayerischen Sicherheitstages und der Security-Tour. Außerdem entwickelte sie das Aus- und Weiterbildungsprogramm für Fach- und Führungskräfte im Sicherheitsbereich weiter. „Die Wirtschaft in Bayern ist mit immer komplexeren Sicherheitsherausforderungen konfrontiert. Mein Ziel als Geschäftsführerin ist es, die Position des BVSW als zentrale Interessensvertretung und Sprachrohr der bayerischen Unternehmen in allen Sicherheitsfragen weiter auszubauen.“

Zurück