LFV UND VSW VEREINBAREN SICHERHEITSKOOPERATION

06.12.2016

Das Hessische Landesamt für Verfassungsschutz (LfV) und die Vereinigung für die Sicherheit der Wirtschaft (VSW) intensivieren zukünftig ihre Zusammenarbeit im Bereich des Wirtschaftsschutzes.

Dies gab Werner Koch, Staatssekretär im Hessischen Ministerium des Innern und für Sport, im Rahmen der Unterzeichnung der Sicherheitskooperation in der IHK Wiesbaden bekannt. Die Kooperation solle dazu dienen, in Hessen den Wirtschaftsschutz zu stärken und die Cybersicherheit für Unternehmen zu verbessern, so Koch.

Gero Dietrich, Geschäftsführer der Vereinigung für die Sicherheit der Wirtschaft, fügte hinzu, dass ein beiderseitiger Austausch wesentlich sei, um effektiver auf die Zunahme aktueller Bedrohungen aus den Bereichen Wirtschaftskriminalität, Wirtschaftsspionage und durch Cyberattacken reagieren zu können. Die VSW als Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Sicherheitsbehörden wird auch in Zukunft Ihren Beitrag für einen umfassenden Informations- und Erfahrungsaustausch leisten, betonte Dietrich.

Der Präsident des Hessischen Verfassungsschutzes, Robert Schäfer, führte anschließend aus, dass der Wirtschaftsschutz als präventiver Teil der Spionageabwehr seit je her ein fester Bestandteil der Aufgaben der Verfassungsschutzbehörden ist. Gerade auf dem Gebiet der Cyberangriffe können Informationen weitestgehend anonymisiert ausgetauscht werden. In der Wirtschaft wird zunehmend erkannt, dass die Kooperation mit den Sicherheitsbehörden hier einen deutlichen Mehrwert bieten kann.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.vsw.de

Zurück