Interviews

28.03.2018 Interviews

Aufschneider, Wichtigtuer, Hochstapler, die deutsche Sprache hat viele Adjektive für einen gewissen Menschenschlag, der leider das Potenzial zu besitzen scheint, sich überproportional auszubreiten. Für gewöhnlich macht man einen großen Bogen um solche Zeitgenossen. Das scheint im Zeitalter eines Donald Trump allerdings zunehmend schwieriger. Die negativen Charaktereigenschaften haben sich sogar inzwischen als Erfolgsmodell in einem gewissen Maße etabliert. Darin liegt eine wachsende Herausforderung für Unternehmer, Personaler, Sicherheitsverantwortliche und andere aus der großen Gruppe derer, die Angriffe abzuwehren haben. Sie müssen einen klaren Kopf behalten, wenn bei Gesprächen oder Kontrollen geschummelt, getrickst, geflunkert oder gar handfest betrogen wird. Sich dagegen zu wappnen ist oftmals ohne professionellen Beistand gar nicht hinreichend möglich. Die Hamburger Profilerin Sabrina Rizzo gewährte SECURITY insight einen Einblick in die Suche nach der Lüge.

TAGS: Körpersprache, Mikromimik

28.03.2018 Interviews

Seit über 20 Jahren ist Karsten Kirchhof in der Sicherheitsbranche tätig und seitdem hauptsächlich im Bereich Videomanagement und Videotechnik. In dieser Zeit war er für namhafte Hersteller tätig, hat zahlreiche Projekte geleitet und realisiert und ist mit den Normen und Richtlinien bestens vertraut. Im Oktober 2015 übernahm er die Niederlassung für den deutschsprachigen Raum der Prysm Software. Das französische Unternehmen entwickelt seit 20 Jahren Software und Module zur Integration und Steuerung von Sicherheits- und Gebäudetechnik. An der Videosicherheitstechnik schätzt er die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten. In der Brandmeldetechnik sei ja sogar der Piepton normiert.

TAGS: Datensdchutzgrundverordnung, DSGVO, Karsten Kirchhof