Atral-Secal präsentiert ideale Ergänzungen zur Daitem D22

11.10.2018 Allgemeines

Daitem bietet mit dem Videosystem und dem drahtlosen Außenbewegungsmelder mit Kamerafunktion und automatischer „Freund-Feind-Erkennung“ jetzt noch mehr Sicherheit!

Bildquelle: Daitem

Ob in Innen- oder Außenbereichen, im Tages- oder Nachtbetrieb, gut sichtbar oder dezent, für private oder gewerbliche Einsatzbereiche – mit insgesamt acht Kameramodellen, drei Rekordern und vielfältigem Zubehör hat das neue Daitem Videosystem ab sofort für nahezu alle Überwachungssituationen die optimale Lösung parat: Hochauflösende Full-HD-Technologie, eine Lichtempfindlichkeit von bis zu 0,006 Lux, eine hervorragende Gegenlichtkompensation, eine integrierte Infrarotbeleuchtung und ein sehr guter Vandalismusschutz stehen beispielhaft für die technischen Möglichkeiten. Alle Kameras sind mit dem D22 Funk-Alarmsystem kompatibel und bilden eine ideale Ergänzung, weil sie sich problemlos mit den Einbruchsmeldern der D22 koppeln lassen. Das Aufnehmen von Alarm-Videos kann nun situationsabhängig, mit einmaliger Zuverlässigkeit erfolgen: Sobald Melder eine Detektion anzeigen, startet das Alarmsystem die Aufnahmen voll automatisch. Dies ermöglicht zusätzlich die Alarmverifizierung bei professionellen Leitstellen via ViewCom IP-Empfangsmöglichkeit. 

Kombination mit der e-Daitem App und der Daitem Capture App bietet Zusatznutzen 

In Kombination mit der e-Daitem App und der Daitem Capture App können Facherrichter für ihre Kunden bedarfsgerecht weiteren Zusatznutzen anbieten. Hierzu zählen beispielsweise der Live-Zugriff auf jede gewünschte Kamera des Systems oder auf aufgezeichnete Videosequenzen. Das neue Daitem Videosystem lässt sich auch als Stand-alone-Lösung einsetzen. Zum Marktstart besteht das Produktportfolio aus sechs Außenkameras, zwei WLAN-fähigen Kameras zur Innenraumüberwachung und drei Rekordern mit unterschiedlichen Festplattenkapazitäten. Alle Kameras verfügen über eine integrierte IR-Beleuchtung. Je nachdem, ob eine dezente oder abschreckende Lösung gewünscht ist, bietet sich der Einsatz unterschiedlicher Dome- und Bullet-Kameramodelle an. PoE-Adapter, Switches und eine große Auswahl an Montagezubehör komplettieren das Angebot.

Smarte Detektion für Außenbereiche 

Zusätzliche Flexibilität gewährleistet der ebenfalls neue Daitem Funk-Außenbewegungsmelder mit Kamera, Sprachalarm und Orientierungslicht. Dieser wurde für Außenbereiche rund um private oder gewerbliche Objekte entwickelt und ergänzt das Melderportfolio des D22 Funk-Alarmsystems perfekt. Dank Hochleistungsbatterie arbeitet dieser komplett unabhängig vom Stromnetz. Durch die integrierte Sprachausgabe lassen sich bei einer Detektion ungebetene Besucher – mittels direkter Ansprache kombiniert mit Stroboskop-Blitzen – vom Grundstück vertreiben.

Für mehr Sicherheit mit Weitblick sorgen weitere Zusatzfunktionen … 

Die integrierte Videofunktion mit Nachtbeleuchtung ermöglicht eine Zehn-Sekunden-Aufnahme des überwachten Bereichs in hochwertiger VGA-Bildauflösung. Für mehr Sicherheit mit Weitblick sorgen auch der Überwachungsbereich von 85 Grad und die integrierte Nachtsicht-Funktion mit Orientierungslicht. Anwender erhalten im Alarmfall auf Wunsch eine SMS, eine Push-Nachricht oder einen Anruf. Via App-Zugriff können Anwender, die während des Alarms aufgezeichneten Bilder, abrufen und so sehr unkompliziert eine Alarmverifikation durchführen. Es lässt sich schnell und einfach feststellen, ob der Alarm versehentlich von einem Familienmitglied ausgelöst wurde, oder ob es sich um einen Einbrecher handelt. Der Sabotageschutz umfasst das Abdecken, Besprühen und Abreißen. Eine weitere Besonderheit des Melders ist die einfache Installation via Twinload-Software, die die optimale Ausrichtung des Melders und Definition des Erfassungsbereiches möglich macht.

Michael Mechnig, Leiter Technik bei Aral-Secal GmbH erklärt: „Die Überwachung von Gärten, Terrassen und Balkonen war noch nie zuvor so effektiv und so fehlalarmsicher möglich. Hier ist der Funk-Außenbewegungsmelder mit Kamera, Sprachalarm und Orientierungslicht eine echte Innovation. Dank der variablen Detektionsreichweite von bis zu 15 Metern und der Möglichkeit, störende Objekte innerhalb seiner Detektionszone gezielt auszublenden, lässt er sich auf nahezu alle Gegebenheiten im Außenbereich perfekt anpassen. Die gleichzeitige Alarmverifikation durch die integrierte Kamera ist einzigartig. Vor allem, weil der Melder drahtlos arbeitet und – trotz der vielen zusätzlichen Features – mit einer Batteriestandzeit von fünf Jahren glänzt.“

Mehrnutzen durch berührungslose „Freund-Feind-Erkennung“ und „Tierimmun-Funktion“

In Kombination mit dem Handsfree-Tag der Daitem D22 unterscheidet der neue Funk-Außenbewegungsmelder automatisch zwischen „Freund und Feind“. Beispielsweise können – bei Abwesenheit oder Urlaub – Bekannte oder Nachbarn mit dem Handsfree-Tag das Grundstück betreten, ohne dass die Funk-Alarmanlage hierfür unscharf geschaltet werden muss. Ungebetene Gäste werden hingegen sicher erkannt. Bei einem Zugang ohne Handsfree-Tag wird Alarm ausgelöst. Gerade für Außenbereiche gewährleistet die Tierimmun-Funktion des Melders praktischen Mehrwert. Diese stellt sicher, dass kleine Tiere nicht versehentlich einen Alarm auslösen können.

Zurück