Bahn-zertifizierte Intercom Module

  • Kommunikationstechnik

Schneider Intercom, Deutschlands führender Kommunikations- und Sicherheitsspezialist, bietet zwei neue bahn-zertifizierte Intercom Module von Commend an.

Die Module ET962 HR und ET970 HR sind für den Einbau in Zügen nach der europäischen Norm EN50155 zugelassen.

Damit sich Fahrgäste bei der Reise beruhigt zurücklehnen können, bietet Schneider Intercom ausfallsichere Kommunikationslösungen für den Bahn-Verkehr an. Die Intercom Module ET962 HR und ET970 HR sind nach EN 50155 bestens für den Einsatz im Schienenverkehr geeignet. Dank der kompakten und robusten Bauweise sind beide Module rüttelfest und resistent gegen erhöhte elektrische Einstrahlungen. Schneider Intercom-typisch bieten sie zudem eine hohe Sprachqualität und eine hohe Lautstärke.

Die Anwendungsmöglichkeiten der Intercom Module sind von der Ansage bis zur Kommunikation vielfältig: So bieten sie Schutz und Sicherheit für Fahrgäste in Notsituationen. Bei medizinischen Notfällen oder der Bedrohung von Leben und Gesundheit kann schnell Hilfe gerufen werden. Zudem können die Fahrgäste in Not- oder Gefahrensituationen über die Geräte selbst aktiv Kontakt mit dem Zugpersonal aufnehmen. Das System ist darüber hinaus auch für die interne Kommunikation des Zugpersonals nutzbar.

Top-5-Featuers:

  • Bahn-zertifiziert nach EN 50155
  • Schutz und Sicherheit für Fahrgäste
  • Ein System für Ansagen und Kommunikation
  • Einfaches Nachrüsten
  • Hohe Sprachqualität und hohe Lautstärke

Praktisch für die Praxis: Die Module sind für ein einfaches Nachrüsten von bestehenden Wagen oder Zügen ausgelegt. Neben den Standartgehäusen sind auch individuelle Designs auf Wunsch möglich.  

Vertrieben werden die Commend-Lösungen in Deutschland exklusiv von Schneider Intercom.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.schneider-intercom.de