Mobile CCTV-Sicherheit für Krankenhausparkplätze

10.08.2017 Allgemeines

von Alex Doorduyn

Der Schutz von Patienten, Pflegepersonal und Besuchern wird im Rahmen des Datenschutzes von Patienten, des Schutzes vor Entführung von Säuglingen und der Gewährleistung eines umfassend sicheren Umfeldes immer wichtiger.

Der Wunsch, Einrichtungen der Gesundheitsfürsorge mit verbesserter Sicherheit auszustatten, erstreckt sich über Bereiche außerhalb der Gebäudemauern, Bürgersteige und Gärten, die Teil diese Anlagen sind,    hinaus auch auf die Parkplätze, die täglich von Mitarbeitern und Besuchern benutzt werden.

Absicherung von entlegenen Bereichen

Obwohl zahlreiche Krankenhäuser heute über große Parkhäuser verfügen, die durch ein umfassendes System von Schlagbäumen und Überwachungsanlagen geschützt sind, kann der Einsatz dieser Lösungen an entfernten Parkplätzen unter freiem Himmel eine Herausforderung darstellen.

Die Parkplätze von Krankenhäusern sind in der Regel rund um die Uhr voll besetzt. Nicht nur, dass Mitarbeiter zu allen Tages- und Nachtzeiten diese Parkplätze überqueren und ihre Sicherheit gewährleistet werden muss; es ist zudem wichtig, Parkplätze und die umliegenden Bereiche zu überwachen, um Vandalismus und Fahrzeugdiebstahl zu verhindern.

Herausforderungen an die Infrastruktur

Bei entfernt gelegenen Parkplätzen können mangelnde Stromquellen oder mangelnder Zugriff auf Glasfaserleitungen den Einsatz eines Überwachungssystems, das aktiv und fortlaufend beobachtet wird, erschweren. Es gibt Fälle, in welchen entfernte Parkplätze 1 km von den Hauptgebäuden entfernt sind, so Craig Lerman, Präsident und Hauptgeschäftsführer von LTW, ein Systemintegrationsunternehmen in Pine Brook, N.J.

"Das Verlegen von Glasfaserleitungen vom Krankenhaus bis zum Parkplatz kann teuer und eine langwierige Angelegenheit sein, insbesondere wenn das Nutzungsrecht für mehrere Grundstücke eingeholt werden muss", sagt Lerman. "Zur Überwindung solcher Hindernisse setzen wir regelmäßig drahtlose Lösungen ein."

Optionen zur drahtlosen Überwachung von Parkplätzen

Wenn Glasfaserkabel keine Option sind, ist es wichtig, vor dem Einsatz eines Drahtlossystems einige Punkte zu berücksichtigen. Zunächst müssen Sie Ihre aktuellen und zukünftigen Bandbreitenanforderungen überprüfen, um zu gewährleisten, dass Ihr System mehrere Videoquellen bearbeiten kann, ohne Videoqualität und Latenzzeit zu beeinträchtigen. Zweitens müssen Sie den Datenumfang berechnen, der über das Netzwerk transportiert werden soll, da dieselbe Drahtlosverbindung auch Sprache und Daten transportieren muss.

Drahtlose Millimeter-Wellen (mmWelle), eine glasfaserähnliche Hochgeschwindigkeitsdatentechnologie der nächsten Generationen, setzen höhere Frequenzen ein, als herkömmliche drahtlose Verbraucherprodukte, und stellen dadurch zuverlässige Konnektivität und ausreichend verfügbare Bandbreite zur Versorgung mehrerer HD-Kameras und sogar 4K-Kameras auf einem drahtlosen Videoüberwachungsnetzwerk zur Verfügung.

Einsatzoptionen für Überwachungsnetze

Drahtlose Netze, die zur Übertragung von Daten mmWelle-Sender einsetzen, sind sehr viel einfacher zu gestalten und die Vorbereitung vor der Montage wird auf ein Minimum reduziert, weil in der Regel keine Spektralanalyse erforderlich ist. Die einzige Anforderung ist die Sicherstellung einer direkten Blicklinie und die Berechnung der Übertragungsentfernung.

Laut Lerman ist es wichtig, eine umfassende Standortinspektion durchzuführen und das vom Verkäufer gelieferte oder spezifizierte Signalausbreitungswege-Tool zu verwenden. "Die Technik im Vorfeld muss korrekt sein und die drahtlosen Funkverbindungen müssen korrekt an einem sehr stabilen Mast montiert werden, um ihre Zuverlässigkeit zu gewährleisten."

Darüber hinaus ist es wichtig, zu gewährleisten, dass das Netzwerk nicht aufgrund von hohem WLAN-Aufkommen oder durch Böswilligkeit blockiert wird. Die mit mmWelle-Funk einhergehende Schmalstrahltechnologie bedeutet, dass er genauso schwer abzufangen ist wie Glasfaser, wodurch die mit herkömmlichen Drahtlossystemen einhergehenden Risiken eliminiert werden.

Unabhängig von der Art des drahtlosen Sicherheitssystems, das Sie implementieren – das installierte Drahtlossystem muss zuverlässige Konnektivität und ausreichende Bandbreite bieten, um zukünftiges Wachstum aufnehmen zu können, da Kunden stets danach streben, sowohl die Anzahl der Kameras als auch die Resolution ihrer Kameras bis hin zu 4K und mehr aufzuwerten.

 Die Siklu EtherHaul™ mmW-Produktfamilie wird vom 30. Mai bis zum 1. Juni auf der IFSEC-Messe, in Excel London, Großbritannien, als Teil des Stands Milestone Nr. E750 vorgestellt.

Zurück