WERTFRACHT PER STRASSENTRANSPORT JETZT AUCH FÜR DIE NIEDERLANDE

01.08.2016 Wertfracht

Prosegur, weltweit einer der führenden Sicherheitsdienstleister und deutscher Marktführer für Geld- und Werttransport, erweitert sein internationales Logistik-Netzwerk mit dem Full-Service für Wertsendungen im Straßentransport in den Niederlanden.

Damit ermöglicht Prosegur seinen Kunden den grenzüberschreitenden Versand von Wertfracht zwischen Deutschland und einem weiteren Anrainerstaat. „Perspektivisch streben wir die Anbindung an sämtliche deutsche Anrainerstaaten an“, sagt Heath White, Geschäftsführer Prosegur Cash Services Germany GmbH. Bereits jetzt umfasst das Netzwerk sieben Nachbarländer. 2017 sollen Belgien, Tschechien, Frankreich und Polen hinzukommen.

Gerade von Seiten der Kreditinstitute besteht eine starke Nachfrage nach dem Versand sogenannter Valoren, also Wertsachen wie Edelmetall und -steinen, Fremdwährungen oder Wertpapieren. Händler, zum Beispiel Juweliere, schicken an ihre internationalen Kunden verstärkt vor allem Schmuck und wertvolle Uhren. „Diesem Wunsch tragen wir mit unserem erweiterten Angebot Rechnung“, erklärt Heath White. Die Kunden profitieren dabei vom flächendeckenden Netzwerk, das sämtliche Standorte von Prosegur in Deutschland über Nacht miteinander verbindet.

Prosegur bietet den gesamten Service aus einer Hand. Dieser umfasst neben Abholung, Transport, Zustellung und Einlagerung optional auch die Verpackung und Kommissionierung sensibler Waren sowie die ordnungsgemäße Zollabfertigung und Abwicklung aller Import- und Exportformalitäten.
Neben den Niederlanden bietet Prosegur den Versand von Wertfracht per Straßentransport zwischen Deutschland und sieben weiteren Nachbarländern an: Slowenien, Slowakei, Österreich, Liechtenstein, Schweiz, Dänemark und Luxemburg. „Danach liegt mit der Erlangung einer eigenen IATA-Zertifizierung der nächste Meilenstein vor uns“, kündigt Heath White an. Diese macht den Versand von Wertsendungen per Luftfracht noch flexibler und für Prosegur-Kunden noch günstiger.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.prosegur.com

Zurück