• Allgemeines

Sachverstand so weit das Auge reicht: für Waffentechnik, für „Dienstleistung und Sicherheit“ (wahlweise auch für „Sicherheitsdienstleistung“), für sichere Events oder für Gerichtsgutachten. Ziemlich inflationär vermehren sich in der Sicherheitsbranche momentan die Sachverständigen. Zumindest in der selektiven Wahrnehmung. Für die Wahrnehmung anderer ist aber interessant: Ist jeder Sachverständige auch tatsächlich sachverständig? Und wenn – wodurch unterscheiden sie sich?